Vollsperrung der Staatsstraße 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ab Montag, 21. September, wird die Staatstraße zwischen Traunstein und Waging in Höhe von Weibhausen für etwa 9 Wochen für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die seit mehreren Wochen auf Hochtouren laufende Baumaßnahme erfordert diese Sperrung, weil jetzt die Anschlussbereiche der neuen an die bisherige Straße hergestellt werden. Die Umleitung erfolgt über Teisendorf und ist ausgeschildert. Mit dem Ausbau der Staatsstraße wird durch die Verstetigung der Linie und der Bündelung der vielen Zufahrten an einer zentralen Unterführung die Verkehrssicherheit erhöht. 

Ab der kommenden Woche müssen nun die Arbeiten begonnen werden, die in den unmittelbaren Bereich der jetzigen Fahrbahn eingreifen. Dazu werden die Anschlussbereiche von der neuen zur bisherigen Staatsstraße am Bauanfang und Bauende auf jeweils etwa 250 m komplett ausgebaut und wieder hergestellt. Gleichzeitig wird der Asphalt der alten Staatsstraße in Form einer Betontragschicht in den Straßenkörper der neuen Straße eingebaut. Das zuständige Bauamt in Traunstein hat zur Information über den Sperrzeitraum bereits Schilder an der Straße aufstellen lassen. Ab kommenden Montag, den 21. September, wird der Bereich Greinach inklusive der Zufahrt mach Mayerhofen für voraussichtlich 9 Wochen voll gesperrt. Die Umleitung ist ab Waging und Traunstein über Teisendorf vorgesehen. Die Vollsperrung wird voraussichtlich am Montag erst nach dem morgendlichen Berufsverkehr eingerichtet.

Die RVO bittet ihre Fahrgäste um Beachtung folgender Hinweise: Ab Montag, den 21. September, 07.15 Uhr können die Haltesellen Weibhausen, Greinach, Mayerhofen, Abzweigung Kirchhalling und Scharling in beiden Richtungen bis zur Beendigung der Bauarbeiten in der 48. Kalenderwoche nicht bedient werden. Ersatzhaltestelle für Weibhausen, Greinach, Mayerhofen ist die Schulbushaltestelle in Weibhausen. Fahrgäste von Kirchhalling können alternativ den Bus benutzen. Die Scharlinger Fahrgäste müssen in Waging an der Hauptschule zusteigen.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser