Vogel-Rettung in 12 Metern Höhe

+

Traunstein - Mit der Drehleiter musste die Feuerwehr am Samstagnachmittag zu einem nicht alltäglichen Einsatz anrücken: Ein Vögelchen musste gerettet werden.

Die Feuerwehrdrehleiter war gefragt zur Rettung eines kleinen Vogels aus etwa 12 Meter Höhe.

Aufmerksame Hausbewohner haben sein "Hilfepiepen" gehört und holten die Feuerwehr. Der kleine Vogel hat sich in einem Taubenschutzgitter mit einem Flügel verfangen und sich verletzt.

Der kleine Patient wurde sogleich von den Traunsteiner Floriansjüngern zur weiteren Pflege in das Traunsteiner Tierheim gebracht.

Karpf

Vogelrettung in Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser