Vereinspreisplattln und Dirndldrahn in Nußdorf

+

Nußdorf - Mit einer Rekordbeteiligung von 83 Trachtlern waren mit dabei. 60 Kinder und 23 aktive Erwachsene gaben ihr Bestes.

Über eine Rekordbeteiligung von 83 Trachtlern freute sich 1. Vorsitzender Sepp Niederbuchner beim Vereinspreisplattln mit Dirndldrahn des Trachtenvereins. 60 Kinder und Jugendliche sowie 23 Aktive und Herren der Altersklasse wetteiferten um Punkte und Meistertitel. Im Mittelpunkt des Zuschauerinteresses standen die Kleinsten und Jüngsten und dabei besonders jene, die erst vor kurzem erstmals in die Lederhose oder das Dirndl geschlüpft sind und begonnen haben das Plattln und Drahn zu lernen. Mit kräftigem und motivierendem Applaus wurden die Vorführungen belohnt. Die Zuschauer honorierten vor allem den Mut der Fünf- bis Siebenjährigen, die sich ohne Eitelkeit und Scheu auf die Tanzfläche trauten und ihr Bestes gaben, auch wenn die Schläge beim Plattln ganz und gar nicht passten und beim Drahn das schwindelig sein eine kreisrunde Tanzlinie zunichte machten.

Den Sieg in der Anfänger-Klasse der Dirndl holte sich Anna-Lena Wimmer vor Tamara Reiter und Carolin Hasenkopf. Bei den Anfänger-Buam siegte Christoph Schauer vor Simon Eder und Benedikt Schauer. In der Gruppe Dirndl 1 sicherte sich Lena Wimmer den Meistertitel, vor Anna Freutsmiedl und Julia Schreder. Die Konkurrenz der Buam 1 beherrschte Markus Osenstätter, der mit einem Zehntelpunkt Vorsprung vor Andreas Hunglinger und Maxi Hylak siegte. In der Wertungsklasse der Dirndl 2 siegte Claudia Wimmer, gefolgt von Maria Niederbuchner und Martina Schuster. Eine Bubenkonkurrenz derselben Altersklasse gab es nicht. Aus dem Plattler-Wettstreit der Buben 3 ging Andreas Niederbuchner als klarer Sieger hervor. Er verwies Philipp Block und Thomas Trippen auf die weiteren Plätze. Bei den Dirndl 3 tanzte sich Irmgard Niederbuchner auf den 1. Platz, vor Zenta Posch und Magdalena Lex.

Der Sieg in der Altersklasse der Dirndl 4 war Christina Niederbuchner nicht zu nehmen. Den zweiten Platz belegte Lena Sailer vor der Drittplatzierten Christina Meisinger. Bei den Aktiven erhielten Elisabeth Zimmermann und Tobias Purzeller die meisten Wertungspunkte. Bei den Dirndl holte sich Vorjahressiegerin Elisabeth Zimmermann erneut den Titel, allerdings mit nur einem Zehntelpunkt Vorsprung vor Stefanie Meisinger und Irmgard Schauer Bei den aktiven Buam war Neuzugang Tobias Purzeller der Meistertitel nicht zu schlagen. Er verwies Sebastian Osenstätter und Florian Müller auf die Plätze 2 und 3. In der Altersklasse 1 hieß der Sieger einmal mehr Herbert Purzeller jun. Der Dauersieger holte sich den Titel der „jüngeren AH-Wertung". Vereinsvorsitzender Sepp Niederbuchner und Hans Posch mussten sich mit Silber und Bronze begnügen. In der Altersklasse 2 hieß der Vereinsmeister auch in diesem Jahr Alfons Osenstätter.

Der Jugendleiter des Vereins siegte vor Franz Zimmermann und Franz Schützinger. Fachkundig bewertet wurden die Teilnehmer von den Preisrichtern Alfred Gehmacher (Vachendorf), Franz Wiesholler (Grabenstätt), Sepp Anfang (Traunstein) und Albert Parzinger (Rettenbach). Für die Musik sorgten unermüdlich und beständig Christian Niederbuchner, Stefan Osenstätter und Stefan Höllthaler.

Peter Volk

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser