Auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten

+

Inzell - Zu einem schweren Unfall ist es um 5 Uhr morgens auf der Bundesstraße zwischen Traunstein und Inzell gekommen.

Kurz vor dem Ortsgebiet von Inzell war der Pkw auf nasser Fahrbahn Straße ins Schleudern geraten. Anschließend prallte das Auto frontal gegen einen Baum. Am Fahnbahnrand stand nach einem Gewitter in der Nacht eine große Pfütze.

Die Fahrerin erlitt dabei schwere Verletzungen und kam ins Klinikum nach Traunstein. Die Straßenmeisterei musste die Fahrbahn reinigen und die Schäden der letzten Nacht aufräumen. Die Polizei Ruhpolding ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

Unfall bei Inzell

Quelle: Aktivnews

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser