Verfolgungsjagd auf A8 - Fahrer vor Gericht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
In diesem gestohlenen Audi lieferte sich ein 43-Jähriger eine filmreife Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Übersee - Ein 43-Jähriger lieferte sich im August eine filmreife Verfolgungsjagd mit der Polizei - mit über 250 km/h in einem gestohlenen Audi. Nun wird ihm der Prozess gemacht:

Ab heute beginnt die Verhandlung gegen einen 43-Jährigen vor dem Landgericht Traunstein. Er soll sich unter anderem auf der A8 eine halsbrecherische Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert haben.

Vor diesem Vorfall soll er Autos, Geld und Ausweispapiere geklaut haben. Als er daraufhin an der A8 bei Hochfelln-Nord kontrolliert werden sollte, floh er laut Anklage mit über 250 Stundenkilometern über den Standstreifen und baut schließlich mit einem Tempo von 120 einen Unfall an der Anschlussstelle Übersee. Ihm wird deswegen unter anderem versuchte gefährliche Körperverletzung und vorsätzliche Gefährdung des Straßenverkehrs vorgeworfen.

Quelle: Radio Charivari

Verfolgungsjagd auf der A8 geliefert

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Übersee (Chiemgau)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser