Traunstein jubelt über Langlauf-Silber

+
Tobi Angerrer mit seiner Silbermedaille.

Traunstein - In der Heimatsstadt von Tobias Angerer wird seit seinem Gewinn der Silbermedaille in Vancouver kräftig gefeiert. Die Menschen sind stolz auf "ihren" Tobi.

Noch am Wochenende hat Oberbürgermeister Manfred Kösterke eine kurze Nachricht ins 8500 Kilometer entfernte Vancouver geschickt, um Tobias Angerer zum zweiten Platz in der Doppelverfolgung über 30 Kilometer zu gratulieren.

Am Montag folgten nun die offiziellen Glückwünsche der Stadt Traunstein: "Was für eine fantastische Leistung! Du hast wieder einmal gezeigt, dass es wichtig ist, an sich zu glauben und sich in Ruhe auf Großereignisse vorzubereiten", so Kösterke.

In einem an Spannung nicht zu überbietenden Schlusssprint in der Loipe von Whistler hatte sich Angerer das erste Edelmetall für den deutschen Langlaufkader gesichert. In Traunstein fieberten zahlreiche Fans vor dem Fernseher mit und drückten "ihrem" Tobi fest die Daumen.

Auch das Stadtoberhaupt zeigte sich begeistert: Tobi Angerer habe einfach alles richtig gemacht und auf seine Form vertraut, so wie er es vor Weihnachten bei der Einweihung der nach ihm benannten Langlaufloipe auf dem Traunsteiner Hochberg angekündigt habe.

Für Tobias Angerer wird es nach der Rückkehr von den Olympischen Winterspielen einen Empfang in der Großen Kreisstadt geben. Bis dahin drücken seine Fans weiter fest die Daumen und hoffen auf weitere Medaillen in den noch ausstehenden Wettbewerbern.

Pressemitteilung der Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser