Video: "O'zapft is" beim Frühlingsfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Nach nur zwei Schlägen von Oberbürgermeister Manfred Kösterke hieß es am Freitagabend "O'zapft is" beim Frühlingsfest. Doch sehen Sie selbst:

Mit dem traditionellen Festzug wurde am Freitag die Frühlingsfestzeit in Traunstein eingeläutet: Die Musikkapelle aus Surberg-Lauter, die Gebirgsschützen aus Traunstein, sowie Oberbürgermeister Manfred Kösterke und viele mehr waren gekommen, um beim Auszug zum Festgelände dabei zu sein.

Der Start beim Frühlingsfest - Teil 1

Der Start beim Frühlingsfest - Teil 2

Start beim Frühlingsfest - Teil 3

Der Startschuss fiel um 17.45 Uhr auf dem Stadtplatz mit einem Standkonzert. Anschließend fand das Salutschießen der Gebirgsschützenkompanie Traunstein statt. Um 18.15 Uhr waren dann die Goaßlschnalzer des GTEV „Eschenwald“ Rettenbach mit ihrem Auftritt an der Reihe. Anschließend setzte sich der Festzuges in Bewegung und machte sich auf zum Frühlingsfest-Gelände an der Siegsdorfer Straße.

Frühlingsfest ist eröffnet - Teil 1

Frühlingsfest ist eröffnet - Teil 2

Frühlingsfest ist eröffnet - Teil 3

Dort durften dann die Goaßlschnalzer vom GTEV D’Gmiadlichen Hochbergler ihre Fuhrmannspeitschen auspacken. Danach gab es noch das Salutschießen der Surtaler Böllerschützen vor der Chiemgau Halle. Um 18.50 Uhr folgte der Einzug über das Festgelände ins Festzelt. Und nach nur zwei Schlägen von Oberbürgermeister Kösterke hieß es dann um 19 Uhr "O'zapft is" auf dem Frühlingsfest.

Bilder der Aufbauarbeiten 2012

Aufbau beim Frühlingsfest

ps/Pressemitteilung Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © awi/kaf

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser