Traunreuter vor Gericht: Lange Anklageschrift

Traunstein - Am Landgericht muss sich am heutigen Donnerstag ein junger Mann aus Traunreut wegen zahlreicher Delikte verantworten. Was dem 24-Jährigen alles zur Last gelegt wird:

Die Anklageschrift ist lang: Unter anderem soll der 24-jährige Traunreuter mehrmals in eine Wohnung in Prien eingebrochen sein. Dabei soll er Fenster und Türen beschädigt haben. Mit einem Messer soll er in der Wohnung außerdem randaliert haben und die Waffe schließlich auch gegen den Bewohner gerichtet haben. Weiter soll er seinem Opfer gedroht haben, dessen kleine Nichte zu verletzten.

Als er daraufhin in eine psychiatrische Klinik kam, soll der Mann auch dort negativ aufgefallen sein. Laut Anklageschrift soll er eine Telefonzelle demoliert haben. Zudem soll er sich gegen Polizisten gewehrt und sie beleidigt haben. Dabei soll der Traunreuter versucht haben, einen Beamten mit einem Kopfstoß zu verletzen.

Ein Urteil soll noch am heutigen Donnerstag fallen.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser