"Kasimir und Karoline" im Chiemgau-Gymnasium

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Die Schüler des Chiemgau-Gymnasiums haben wieder einmal ein Theaterstück auf die Beine gestellt. Am Donnerstag steht die Premiere an.

Die Theatergruppe der Mittelstufe des Chiemgau-Gymnasiums lädt herzlich ein zur Aufführung von Ödön von Horváths „Kasimir und Karoline“ am Donnerstag, 24. Mai, und Freitag, 25. Mai, jeweils um 20.00 Uhr in der Alten Aula. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gern entgegengenommen.

Kasimir und Karoline“ ist ein sozialkritisches Volksstück voller brutaler Gemütlichkeit und seelischer Krüppel. Inmitten der Sorglosigkeit des Oktoberfestes, in einem Hinterhof etwas abseits der Attraktionen und Fahrgeschäfte reihen sich 117 Einzelszenen zu einem Drama um Liebe und soziale Gegensätze. Der arbeitslose Chauffeur Kasimir entzweit sich mit seiner Verlobten Karoline, die nach gesellschaftlichem Aufstieg strebt. Am Ende einer Nacht voller Chaos, Lärm und zugleich stiller poetischer Momente steht die Erkenntnis Karolines: „Man hat halt oft so eine Sehnsucht in sich, aber dann kehrt man zurück mit gebrochenen Flügeln, und das Leben geht weiter, als wäre man nie dabei gewesen.“

Pressemitteilung Chiemgau-Gymnasium Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser