Hier schlagen die Bürgermeister zu

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Traunstein - Beim Zapfseminar durften die Bürgermeister das Anzapfen üben, bevor es auf den Bühnen der Volksfeste ernst wird. Bräu Maximilian Sailer erklärt im Video, wie es richtig geht:

Aus allen Landkreisen der Umgebung kamen die Bürgermeister, um beim Zapfseminar des Hofbräuhauses Traunstein das richtige Anzapfen zu lernen. Ganz unbedarft war allerdings keiner der Gemeindeoberhäupter. Fast alle haben schon einmal den Hammer geschwungen, um ein Fass anzuzapfen. Wie zum Beispiel der neue Bürgermeister aus Pittenhart, Josef Reithmeier: "Üblicherweise schaffe ich es mit zwei Schlägen", meinte er selbstbewusst vor dem Wettkampf gegen seine 19 Mitstreiter.

Zapfseminar für die neuen Bürgermeister

Die Siegerehrung: Bräu Maximilian Sailer (Links) überreichte die Urkunden für die ersten Plätze an Bürgermeisterin Ursula Haas und Bürgermeister Anton Baumgartner.

Doch bevor es für die Bürgermeister ans Eingemachte ging, gab es erst einmal eine kurze Einführung von den beiden Brauereibesitzern Bernhard und Maximilian Sailer. Sie erklärten den Bürgermeistern, wie man den Hahn zu halten hat, wie er angesetzt werden muss und die richtige Schlagbewegung. "Unsere Übungsfässer sind allerdings heute nur mit Wasser gefüllt, denn wir wollen natürlich kein gutes Bier davonfließen lassen", so Bräu Maximilian Sailer. Und dann ging es ansAnzapfen. Zuerst durfte jeder der insgesamt 20 Bürgermeister drei Übungsfässer anschlagen, bevor dann die Finalrunde kam. Am Ende konnten Bürgermeisterin Ursula Haas aus Taching am See und Bürgermeister Anton Baumgartner aus Breitbrunn die Konkurrenz klar abhängen. Bei beiden hieß es schon nach einem Schlag: "O'zapft is!"

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © ps

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser