Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Will Walch Landrat werden?

+
Siegfried Walch auf dem Weg Landrat zu werden?

Traunstein - Der Vorsitzende der Landkreis-JU, Sigi Walch, ist zurückgetreten. Opferte er sein Amt, um sich auf den Landratswahlkampf zu konzentrieren?

Mehr über Siegfried Walch:

Großes Vertrauen in Siegfried Walch

Inzeller neuer Landesvize der Jungen Union

Walch mit 25 schon Bürgermeister

Der Vorsitzende der Jungen Union im Landkreis Traunstein, Sigi Walch, tritt von seinem Amt zurück. Das bestätigte Walch in einem Bayernwelle-Interview. Wie er betonte, sei ihm die Entscheidung nicht leicht gefallen, da er das Amt sehr gerne ausgeführt habe.

Er begründete seinen Schritt damit, dass er viele politische Ämter innehabe und außerdem noch ein Unternehmen führe.

Walch wurde 2009 im Alter von 25 Jahren zum dritten Bürgermeister der Gemeinde Inzell und zuletzt auch zum stellvertretenden Landesvorsitzender der JU gewählt.

Laut Medienberichten überlegt er, sich für das Amt des Landrates zu bewerben.

Ein neuer JU-Kreisvorsitzender wird vorraussichtlich im Februar gewählt.

Quelle: Bayernwelle Südost

Kommentare