Verbissgutachten in der Region startet

Landkreis -Im Landkreis wird in den nächsten Monaten das sogenannte Verbissgutachten für die heimischen Wälder erstellt. Es regelt, welche und wie viele Tiere geschossen werden.

Im Chiemgau und im Berchtesgadener Land wird in den nächsten Monaten wieder das sogenannte Verbissgutachten für die heimischen Wälder erstellt.

Heute findet in Nussdorf die offizielle Auftaktveranstaltung statt. Mitarbeiter der Forstverwaltung werden dann wieder unterwegs sein, um junge Waldbäume auf Verbissspuren von Rehen, Rotwild und Gämsen zu untersuchen. Das Gutachten wird alle drei Jahre erstellt und legt die forst- und jagdpolitischen Ziele in Bayern fest. Es regelt, welche und wie viele Tiere pro Jahr geschossen werden. Die Ergebnisse des Verbissgutachtens in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land werden im November vorgestellt.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser