Unfall auf B306: Vier Autos - vier Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Am Donnerstag gab es im Feierabendverkehr auf der B306 einen Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Vier Personen wurden dabei verletzt, unter ihnen zwei Kinder.

Zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen und insgesamt vier Verletzten, darunter zwei Kinder, kam es am Donnerstag gegen 17.45 Uhr auf der B306 auf Höhe Sparz. Eine 34-jährige Frau aus Waging fuhr mit ihrem BMW auf der B306 in Richtung Ettendorfer Tunnel und übersah dabei, dass die vorausfahrenden Fahrzeuge verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen mussten. Zuerst fuhr sie auf den VW-Polo einer 18-jährigen Traunreuterin auf, wodurch dieser auf einen davor stehenden VW-Passat und dieser wiederum auf einen VW-Golf davor geschoben wurde.

Die Unfallverursacherin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und vom BRK ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Bei ihr im Fahrzeug befanden sich drei Mädchen im Alter von zehn bis zwölf Jahren. Zwei der Mädchen wurden leicht verletzt und konnten das Klinikum Traunstein nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Fahrerin des VW-Polo wurde ebenfalls leicht verletzt. Die Fahrer der beiden anderen Pkw wurden nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro.

Die Feuerwehr Traunstein war zur Reinigung der Unfallstelle sowie zur Verkehrsregelung im Einsatz.

Unfall auf der B306

redch24/kaf

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser