Meldung über Pinweis

Tüten landen in der Wiese: Anwohner wollen Hundeklo

  • schließen

Traunstein - Vor allem im Bereich rund um das Umspannwerk nordwestlich von Traunstein lässt es sich gut Gassi gehen - nun fordern die Anwohner im Gegenzug aber auch Hundetoiletten.

"Im ganzen Bereich in und um Wolkersdorf gibt es keine einzige Hundetoilette. Gerade der Verbindungsweg zwischen Wolkersdorf und dem Umspannwerk, sowie der Spazierweg bei der Wolkersdorfer Kiesgrube wird sehr viel von Hundebesitzern genutzt", so einer unserer Leser über das Meldeportal Pinweis

Er ist damit nicht der einzige Wolkersdorfer: Auch in der Dezember-Stadtratssitzung wurde das Thema kurz angeschnitten. Stadtrat Namberger berichtete von einigen Bürgern, die sich über Tüten mit Hundekot in den Wiesen zwischen Wolkersdorf und dem Umspannwerk beschwerten. Auch zwischen Siegsdorf und Traunstein fiel einem Leser bereits auf, dass die "Sackerl mit dem Kackerl" auch direkt in der Traun landeten.

"Das schaut nicht schön aus! Die Anwohner wollen dort ein Hundeklo", so Namberger. Die Stadtverwaltung wird das Thema nun überprüfen. Ordnungsamtsleiter Bulka ließ außerdem durchblicken, dass inzwischen sogar Hundetoiletten mit Fördermitteln unterstützt werden könnten.

Sie haben ein Anliegen, das an die Öffentlichkeit kommen soll? Bisher wird dieses aber noch nicht gehört? Wir können helfen! Hier geht's zu Pinweis.

Schritt-für-Schritt: So funktioniert Pinweis

xe

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Fotomontage pa/red

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser