K.o.-Tropfen? Traunsteiner bewusstlos

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ein 30-Jähriger wurde in der Nacht auf Samstag nach einem Treppensturz  bewusstlos mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Wurden ihm K.o.-Tropfen verabreicht?

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein 30-jähriger Traunsteiner bewusstlos mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus Traunstein gebracht. Als der Traunsteiner am Samstagmorgen vernehmungsfähig war, gab dieser gegenüber der Traunsteiner Polizei an, dass ihm in einer Bar am Bahnhofsplatz in Traunstein K.o.-Tropfen verabreicht worden waren. Danach sei er dann eine Treppe heruntergestürzt. Weitere Angaben sind derzeit noch nicht bekannt.

Der Traunsteiner befindet sich zur Überwachung im Krankenhaus. Die Traunsteiner Polizei hat diesbezüglich Ermittlungen hinsichtlich einer gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.

Zeugen, die an dem Abend etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Traunstein unter der Tel. 0861/9873-110 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser