War es Sozialbetrug in ganz großem Stil?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Zwei Männer stehen am Donnerstag vor dem Landgericht. Sie sollen Sozialbetrug in ganz großem Stil begangen haben. Es geht um eine Summe von sechs Millionen Euro.

Vor dem Landgericht Traunstein müssen sich am Donnerstag zwei Männer wegen Sozialbetrugs im großen Stil verantworten. 50 Fälle werden ihnen zur Last gelegt. 2009 gründeten sie in Wien die Firma Promax Bau GmbH mit Unternehmersitz in Freilassing. Insgesamt soll durch Schwarzgeldzahlungen dem Sozialversicherungsträger ein Schaden von knapp sechs Millionen Euro entstanden sein. Dazu steht auch noch ein Unfallversicherungsschaden von rund 1,2 Millionen Euro im Raum. Ein Urteil wird gleich am Donnerstag erwartet. Das berichtet der Sender Bayernwelle.

Quelle: Bayernwelle Südost

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser