Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aventura: Widerstand aus Traunstein

+

Traunstein - Die Werbegemeinschaft Traunstein will gegen die Ansiedlung von Aventura in Neukirchen mobilmachen. Jetzt sucht sie dafür Unterstützung.

Lesen Sie dazu auch:

Klares 17:3 pro Aventura

Ökopartei scheut das „Abenteuer“

Grüne: "Alles nur Luftschlösser"

"Neukirchner nicht abgeneigt"

Die Kritik an dem geplanten Megaprojekt Aventura in Neukirchen zieht immer weitere Kreise. Auf der Jahreshauptversammlung der Werbegemeinschaft Traunstein wurden die Planungen massiv kritisiert. Wie Vorsitzender Thomas Miller sagte, werde man sich gegen die Ansiedlung der Outdoor- und Erlebniswelt vehement wehren. Es soll bewiesen werden, dass aus der Region Kaufkraft abgeschöpft wird, so Miller.

Mitte März wird es in Traunstein eine erste öffentliche Veranstaltung zu diesem Thema geben. Dazu sind alle Werbegemeinschaften in der Region eingeladen. Man wolle die Kräfte bündeln, um gegen Aventura vorzugehen, so Miller.

Aus dem Archiv

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Kommentare