Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weitere Asylbewerber im Landkreis erwartet

Traunstein - Im Landkreis Traunstein werden in Kürze weitere Asylbewerber erwartet. Demnach kommen zwischen 10 und 17 Flüchtlinge nach Marquartstein.

Zwischen zehn und 17 Flüchtlinge sollen in Marquartstein, weitere 20 in Inzell untergebracht werden.

Lesen Sie auch:

Ein Austausch über Grenzen hinweg

Unterdessen gibt es in Unterwössen Probleme. Die Gemeinde möchte Geld vom Schulamt, um den Deutschunterricht für Kinder von Asylbewerbern zu finanzieren. Aus bürokratischen Gründen ist das aber derzeit nicht möglich. Die Mittel müssen erst vom Freistaat genehmigt werden.

Quelle:

Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare