Gasstraße muss zwei Tage gesperrt bleiben

+

Traunstein - Am Dienstag brach ein Wasserrohr in der Gasstraße. Wegen Reparaturarbeiten muss nun eine zweitägige Umleitung eingerichtet werden. Wie die Umleitung verläuft:

In der Gasstraße hat es auf Höhe eines Elektroinstallationsbetriebes am Dienstagabend, den 4. Februar, einen Wasserrohrbruch gegeben. Deshalb ist die Durchfahrt durch die Gasstraße voraussichtlich zwei Tage gesperrt. Da eine Hauptleitung betroffen war und sehr viel Wasser austrat, musste die Straße noch in der Nacht aufgegraben werden.

Aufgrund der Arbeiten ist die Zufahrt von der Schützenstraße in die Gasstraße nur bis zur Baustelle auf Höhe des Elektroinstallationsbetriebes möglich. Der hintere Abschnitt der Gasstraße ist über die Kammerer Straße und die Zirnbergerstraße erreichbar. Die Umleitung ist ausgeschildert. 

Wasserrohrbruch in Traunstein

Pressemitteilung der Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser