Ausgiebig für den guten Zweck gefeiert!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Beim zweiten Benefiz-Schwarz-Weiß-Ball in Traunstein wurde ausgelassen getanzt und gefeiert und gleichzeitig der beindruckende Gesamtbetrag von 8.000 Euro gespendet.

Davon erhielt Alt-Oberbürgermeister Fritz Stahl 2.000 Euro für den Verein der Orgelfreunde St. Oswald Traustein e.V. zur Unterstützung bei der Anschaffung der neuen Hauptorgel. Die Organisatorinnen des Balls, Walburga Zollner und Astrid Angerer (2. von links und rechts außen), spendeten die stolze restliche Summe von 6.000 Euro an den Vergissmeinnicht Chiemgau e.V. der sich gezielt für die Menschen für uns hier daheim einsetzt.

Birgit Sailer aus der Vorstandschaft (2. von rechts) nahm den Betrag dankend entgegen, der unter anderem auch durch Erlöse vom Gebrauchtkleidermarkt von Rosi Brenninger (Mitte) zustande kam.

Unterstützt wurde der Ball auch mit zahlreichen Sachspenden Traunsteiner Unternehmen. Mit diesen Zuwendungen kann für notleidende Menschen direkt vor unserer Haustüre viel Gutes bewirkt werden, vom wichtigen Medikament bis zur finanziellen Hilfe in Notsituationen. Der Traunsteiner Verein Vergissmeinnicht Chiemgau e.V. arbeitet auch eng mit der Bürgerhilfsstelle des Landkreises zusammen. www.vergissmeinnicht-chiemgau.de

Pressemitteilung Hofbräuhaus Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser