Auch der Bürger kommt zu Wort

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Im November finden wieder vier Bürgerversammlungen statt. Gern gesehen sind dabei auch Wünsche und Anliegen der Bürger. Hier die Termine:

Die Stadt lädt zu vier Terminen ein, bei denen aktuelle Themen der Stadtentwicklung im Mittelpunkt stehen. Außerdem haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, selbst das Wort zu ergreifen, um ihre Wünsche und Anliegen vorzubringen.

  • Die Nachmittagsversammlung findet am Montag, 18. November, um 15 Uhr im Hofbräuhausstüberl am Stadtplatz statt.
  • Für die Kernstadt Traunstein ist der Termin am Mittwoch, 20. November, um 19 Uhr im Sailer Keller.
  • Die Bürgerversammlung für Kammer und Rettenbach wurde auf Montag, 25. November, um 19.30 Uhr im Gasthaus Jobst in Rettenbach gelegt.
  • Für Haslach, Hochberg und Wolkersdorf ist sie am Mittwoch, 27. November, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal Haslach vorgesehen.

Im ersten Teil der Versammlung blickt Oberbürgermeister Manfred Kösterke auf die vergangenen zwölf Monate zurück und skizziert die wichtigsten Entwicklungen und Ereignisse in der Stadt Traunstein. Im zweiten Teil können sich dann die Bürgerinnen und Bürger zu Wort melden und Themen zur Diskussion stellen. Wünsche und Anregungen sind dabei ebenso willkommen wie Lob und Kritik.

Es besteht auch die Möglichkeit, bereits im Vorfeld schriftliche Anfragen einzureichen – versehen mit dem Kennwort „Bürgerversammlung“ – entweder postalisch an Stadt Traunstein – Hauptamt – Stadtplatz 39 in 83278 Traunstein oder per E-Mail an info@stadt-traunstein.de. In jedem Fall ist die Angabe von Name und Adresse sowie des Termins der Bürgerversammlung, in der die Anfrage behandelt werden soll, notwendig.

Bei den Bürgerversammlungen liegt ein Tätigkeitsbericht mit umfangreichen Informationen über die Arbeit von Oberbürgermeister, Verwaltung und Stadtrat zum Mitnehmen aus. Er ist auch im Internet unter www.traunstein.de abrufbar.

Pressemitteilung der Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser