Urteil gegen Traunsteiner erst kommende Woche

Überfall auf Unterkunft oder Attacke durch Flüchtlinge?

  • schließen
  • Xaver Eichstädter
    Xaver Eichstädter
    schließen

Traunstein - Für einen polizeibekannten und mehrfach vorbestraften Mann steht am Montag ein entscheidender Tag bevor. Denn dann soll in seinem Prozess am Landgericht ein Urteil fallen.

Update 8.45 Uhr:

Noch müssen Zeugen und Sachverständige gehört werden, das Urteil kann heute nicht mehr verkündet werden. Es wird am kommenden Montag, den 18. September, am frühen Nachmittag erwartet. 

Unser Artikel vom Montagmorgen:

Dem Mann wird unter anderem vorgeworfen, im Dezember 2016 mit Gaspistole, Messern, Pfefferspray und Schlagstock eine Asylbewerberunterkunft in der Stadt überfallen zu haben. Er konnte damals aber von Bewohnern überwältigt werden.

Der Mann bestreitet die Vorwürfe jedoch. Laut einem Bericht des Radiosenders Bayernwelle hat er angegeben, dass er lediglich in der Unterkunft gewesen sei, um sich Drogen zu besorgen. Dann sei die die Situation eskaliert und mehrere Flüchtlinge hätten ihn attackiert, so der Angeklagte. Weitere Anklagepunkte gegen den Mann sind inzwischen entweder fallengelassen worden oder er hat die Taten zugegeben. Polizisten hatten zudem für den Mann ein gutes Wort eingelegt.

Alles zum ersten Verhandlungstag können Sie HIER nachlesen.

mw/xe

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser