Im Berufsverkehr

Vorfahrt missachtet: Unfall auf der Traunsteiner Südspange 

+
  • schließen

Traunstein - Auf der Traunsteiner Südspange soll sich am Montagmorgen erneut ein Unfall ereignet haben. Es kam zu Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr.

UPDATE, 10.30 Uhr: Fotos vom Unfall 

Unfall auf der B306: Vorfahrt missachtet

UPDATE, 9.40 Uhr

Die B306 ist mittlerweile wieder frei, wie unsere Verkehrsmeldungen zeigen. Die Bergung der Fahrzeuge sorgte für eine kurzzeitige Vollsperrung der Straße. 

UPDATE, 8.30 Uhr

Demnach wollte ein österreichischer Autofahrer in Richtung Haslacher Feld abbiegen. Dabei nahm er einem anderen Fahrer die Vorfahrt, was zu einem Frontalzusammenstoß führte. Ein nachfahrender VW Golf-Fahrer erkannte die Situation zu spät, und fuhr auf den Unfallverursacher auf. 

Dabei sollen zwei Personen verletzt worden sein. Die Feuerwehren Haslach, Traunstein und Hochberg waren im Einsatz mit circa 30 Mann. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. 

Erstmeldung

Nach ersten Informationen kam es am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall auf der B306 Traunstein in Richtung Inzell. Zwischen Traunstein - Sparz und Traunstein/ Siegsdorf ist nach einem Unfall für beide Richtungen abwechselnd nur ein Fahrstreifen frei.

Schon seit längerer Zeit ist die Südspange als Unfallschwerpunkt bekannt. Die Stadt Traunstein will deshalb im kommenden Frühjahr eine Ampelanlage an der Kreuzung bauen.

jg

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser