Austausch mit Asylsuchenden in Traunstein

Treffen im Café International verschoben

Traunstein - Das „Traunsteiner Netz" lädt dieses mal Samstags zu Kaffe und Kuchen sowie regem Austausch zwischen Bürgern und Asylsuchenden ein. 


Ausnahmsweise findet das nächste Café International nicht am Sonntag, sondern am Samstag, 14. April von 16 bis 18 Uhr statt. Veranstaltungsort ist wie immer der Saal der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde. 

Beim Café International können sich Bürger und Asylsuchende kennenlernen und miteinander ins Gespräch kommen. Es ist außerdem möglich, eine ehrenamtliche Beratung für Asylfragen in Anspruch zu nehmen. 

Das Café International als Ort der Begegnung und Verständigung wird vom „Traunsteiner Netz“ organisiert, zu dem sich die Stadt Traunstein, verschiedene Sozialverbände und die Kirchen zusammengeschlossen haben. 

Neuer Verein gegründet

Zum 1. Februar 2018 wurde außerdem der Förderverein Traunsteiner Netz für Asyl e.V. ins Leben gerufen, der sich über Spenden für die Flüchtlingsarbeit in der Stadt Traunstein (auf das Konto mit der IBAN DE30 7109 0000 0008 9482 32 bei der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG) freut.

Pressemitteilung Eva Schneider i.V. für Carola Westermeier Pressereferentin der Großen Kreisstadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser