Amtsgericht Traunstein:

Mutmasslicher Stalker steht vor Gericht

Traunstein - Wenn eine Beziehung zu Ende ist, dann wird das von den meisten Menschen so hingenommen. Ein 49-jähriger Trostberger sah das anders.

Er muss sich wegen Stalkings am Amtsgericht Traunstein verantworten.

Laut Anklage soll er seine ehemalige Lebensgefährtin massiv belästigt haben. 55 Fälle werden ihm vorgeworfen. Gegen den Mann ist bereits ein Kontaktverbot mit der Frau ausgesprochen worden. Daran soll er sich nicht gehalten haben. Im Gegenteil: Mittlerweile hat er eine Wohnung in der Nachbarschaft der Frau bezogen.

Ein Urteil soll bereits am Montag fallen.

Quelle: Bayernwelle

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser