Salinenwegführung mit dem Salzmaier

Stadtspaziergang auf den Spuren des "weißen Goldes"

Traunstein - Reinschauen, wo sonst die Türen verschlossen sind: Mit dem Salzmaier ist es möglich, bei der Salinenwegführung am 15. Juni einen Blick in das Innere der Salinenkapelle am Karl-Theodor-Platz zu werfen.

Auf zu einer spannenden Zeitreise durch Traunstein um das Jahr 1800: Bei der Salinenwegführung am 15. Juni folgt der Salzmaier der Spur des "weißen Goldes" durch die einstige Salinenstadt und erlaubt Einblicke in sein Leben und Wirken.

Der Salzmaier war einst der Herr über die Salzproduktion und den Salzhandel in Traunstein. Bei der Führung blickt Salinenexperte Josef Knott zurück und erzählt, kostümiert als Salzmaier, über die enorme Bedeutung des "weißen Goldes" für die Stadt. Stationen der rund zweistündigen Tour sind unter anderem das Heimathaus mit seinem historischen Stadtrelief, der Lindlbrunnen, der Maxplatz mit dem Rupertusbrunnen, die Salzmaierstiege, das Salzmaieramt, die Salinenkapelle, die Arbeiterwohnhäuser und die Nepomukkapelle.

Als kulinarischer Abschluss wartet in einem Gasthaus, in das schon die Salinenarbeiter einkehrten, ein ganz besonderes Schmankerl (optional): Serviert wird der Traunsteiner Salzkrustenbraten mit Knödel und Speck-Krautsalat – garniert mit Geschichten über das Leben und Wirken des Salzmaiers.

Die Salinenwegführung mit dem Salzmaier am Freitag, 15. Juni, beginnt um 18 Uhr. Treffpunkt ist am Heimathaus. Die Tour durch Traunstein kostet 7 Euro, inklusive Verköstigung des Salzkrustenbratens 17 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist online unter www.traunstein.de oder bei der Tourist-Information im Rathaus (Telefon 0861 65-500, E-Mail: touristinfo@stadt-traunstein.de) möglich.

Medieninformation Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Andreas Plenk / Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser