Chiemgauer Medienwochen in Traunstein

Stadtbücherei stellt den DAISY-Player vor

Traunstein - Im Rahmen der Chiemgauer Medienwochen wurden am vergangenen Samstag, den 1. April, verschiedene Hilfsmittel für Blinde in der Stadtbücherei Traunstein vorgestellt.

Im Rahmen der Chiemgauer Medienwochen und des Jahresthemas der Stadtbücherei Traunstein stellte Herr Martin Büttner vom Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund am vergangenen Samstag, den 1. April, Hilfsmittel für Blinde in der Stadtbücherei Traunstein vor. Gemeinsam mit der erblindeten Frau Ingrid Lischke beantwortete er den zahlreichen interessierten Besuchern Fragen rund um das Thema Sehen. 

Der DAISY-Player

Heinz-Jürgen Pohl, Vorsitzender des Vereins der Natur und LandschaftsführerInnen - Inn-Salzach e.V., präsentierte einen Chiemsee-Naturführer mit Braille-Schrift und hervorgehobenen Umrissen, damit auch Blinde und Sehbehinderte den Chiemgau erkunden können. Auch Herr Oberbürgermeister Christian Kegel und Stadtrat Karl Schulz statteten aus diesem Anlass der Bücherei einen Besuch ab und ließen sich von Ingrid Lischke in die Bedienung des von der Sparkasse Traunstein gesponserten DAISY-Players einweisen. Mit Hilfe dieses Abspielgeräts können spezielle Hörbücher für Blinde und Sehbehinderte abgespielt werden. Die Stadtbücherei hält einen Grundbestand an Hörbüchern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bereit. Das Gerät kann jederzeit in der Stadtbücherei vor Ort ausprobiert werden. Das Angebot von Lesebrillen wurde nun erweitert auf eine stark vergrößernde Leselupe, die den Lesern zur Verfügung steht.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser