An mehreren Stellen

Tierschutzring Traunstein schlägt Alarm: Giftköder aufgetaucht

Traunstein - Nicht schon wieder! Laut dem Traunsteiner Tierschutzring sind Giftköder aufgetaucht. Ein Hund konnte offenbar gerade noch gerettet werden.

Wie der Tierschutzring Traunstein auf seiner Facebook-Seite berichtet, hat ein Hund am Dienstag einen giftigen Köder gefressen. Nur durch die sofortige Behandlung durch eine Tierärztin hat er überlebt, heißt es in einem Facebook-Post.

Nach Informationen des Tierschutzringes gibt es Meldungen über Giftköder am Traunweg, am Viadukt und zwischen Traunstein und Seiboldsdorf. Der Tierschutz Traunstein bittet darum, Hunde an die Leine zu nehmen.

Die Polizei hat die Vorfälle auf Nachfrage von chiemgau24.de aber noch nicht bestätigt.

mmf

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Florian Schuh

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser