Viele Fotos und Videos

500 Schüler demonstrieren in Traunstein für den Klimaschutz

+
Rund 500 Schüler kamen am Freitag zur Demonstration "Fridays for Future" nach Traunstein: Die Politik soll konsequenter gegen den Klimawandel vorgehen. 
  • schließen

Traunstein - "Wenn wir nichts unternehmen, ist unsere Zukunft nicht gesichert": Rund 500 Schüler demonstrierten am Freitag für den Klimaschutz - viel mehr, als die Organisatoren dachten. 

Es war eine lautstarke und gutgelaunte Demonstration, die am Freitagmittag vom Traunsteiner Bahnhof über die Bahnhofstraße zum Stadtplatz zog: Geschätzte 500 Schüler dürften es letztlich gewesen sein, die von der Politik ein konsequenteres Vorgehen gegen den Klimawandel forderten. "Wenn wir nichts unternehmen, ist unsere Zukunft nicht gesichert", so der 18-jährige Organisator Simon Hüller aus Kirchanschöring.

Es kamen viel mehr Schüler, als ursprünglich gedacht

Ursprünglich meldete Hüller eine Demo mit bis zu 80 Teilnehmern an, doch dann erstreckte sich ein hunderte Meter langer Zug durch die Traunsteiner Innenstadt. "Das sind ja richtige Massen", zeigte sich Hüller begeistert. Schüler jeden Alters fanden sich zusammen und auch einige Erwachsene. Viele Passanten blieben an den Gehsteigen stehen und applaudierten freudestrahlend

Fotos: Schülerdemo für den Klimaschutz in Traunstein

"Wir wollen den Politikern zeigen, dass auch wir auf dem Land für den Klimaschutz sind", so Hüller im Gespräch mit chiemgau24.de: "Die Schule ist nicht so wichtig wie unsere Zukunft, wenn das Klima in 40 Jahren zusammenbricht." Die Schüler haben sichnach dem Vorbild der schwedischen Aktivistin Greta Thunberg zusammengefunden. Dort wird schon seit August jeden Freitag in Stockholm demonstriert. "FridaysForFuture" nennt sich die Bewegung. 

MdL Sengl: "Ihr habt die Herzen auf Eurer Seite"

Zu den Rednerinnen am Stadtplatz luden die Schüler auch die Grünen-Landtagsabgeordnete Gisela Sengl aus Sondermoning ein: "Ihr habt bewiesen, dass Ihr die Gestalter dieser Gesellschaft seid. Ihr habt die Herzen auf Eurer Seite. Der Druck von der Straße kann etwas verändern. Danke, dass Ihr demonstriert." Vereinzelt knallten kleine Böller, aber für die Traunsteiner Polizei gab es augenscheinlich keinen Grund zum Eingreifen. Auch in Rosenheim demonstrierten am Freitag voriger Woche bereits Schüler gegen den Klimawandel

Videos von der Demonstration "Fridays for Future" in Traunstein

xe

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT