Meisterkurs Teilzeit startet am 23. März 2018 in Traunstein!

Schreinergesellen gesucht, die Meister werden wollen!

+

Traunstein - Dass Meister nicht einfach vom Himmel fallen, weiß inzwischen jeder - dass Übung den Meister macht auch.

Der traditionelle Beruf des Schreiners bietet viele Vorteile. In kaum einem anderen Beruf kann man die eigene Kreativität und handwerkliches Geschick mit technisch innovativen Werkzeugen so geschickt verbinden. Dies bietet umfassendes persönliches und berufliches Entwicklungspotential. Die Weiterentwicklung vom Gesellen zum Meister bietet zudem die Möglichkeit, den nicht nur allgemein in der Gesellschaft recht anerkannten Titel zu erwerben. Auch der Weg in die berufliche Selbstständigkeit wird im Rahmen der Fortbildung zum Schreinermeister umfassend vorbereitet.

Umfassendes Unterrichtsangebot für den eigenen Erfolg

Hauptziel der Aufstiegsfortbildung zum/zur Schreinermeister/in ist es, einen Betrieb selbstständig zu führen oder in einem Unternehmen leitend tätig zu sein.
Der Unterricht vermittelt umfassende und tiefgreifende Kenntnisse und Fertigkeiten in der Gestaltung und Konstruktion von Möbeln, Bauelementen und im Innenausbau. Großen Wert legt das Bildungszentrum der Handwerkskammer auf gute Gestaltung und hohe fachgerechte handwerkliche Qualität. Die Beschäftigung mit der Organisation und Steuerung betrieblicher Abläufe führt dazu, wirtschaftlich zu kalkulieren und so rationell und kostengünstig zu fertigen. Dabei sollen Kundenbedürfnisse und Umweltfragen berücksichtigt werden.

Lernen Sie einen eigenen Betrieb zu führen 

Erfolgreich einen Betrieb zu führen, mit Kunden und Lieferanten zu verhandeln und kundenorientierte Marketingkonzepte zu erstellen, erlernen die Meisterschüler in den betriebswirtschaftlichen Fächern. Zur Eignung für die Lehrlingsausbildung befähigt der pädagogische Unterricht genauso wie zum sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit Mitarbeitern. Für alle Lernbereiche gibt es im Bildungszentrum Traunstein eine hervorragende Ausstattung (Werkstatt, CAD usw.), um handlungsorientiert im Rahmen von Projektarbeiten ans Ziel zu kommen.

Aufnahmevoraussetzung ist eine abgeschlossene Schreinerlehre (Gesellenprüfung).

Am Infoabend gibt es erste Kurseinblicke

Wer sich genauer über den Meisterkurs informieren möchte,
hat am Mittwoch, den 7. Februar 2018 um 18 Uhr die Möglichkeit den
Infoabend im Bildungszentrum Traunstein zu besuchen. 

Alles was Sie über den Kurs wissen müssen, erfahren Sie hier.

Jetzt anmelden für den nächsten Teilzeitkurs

Der nächste Teilzeitkurs für angehende Schreinermeister mit den Teilen I und II – Fachpraxis und Fachtheorie - startet am 23. März 2018 in Traunstein. Interessierte Schreinergesellen wenden sich bitte an das Bildungszentrum Traunstein der Handwerkskammer für München und Oberbayern oder unter Tel. 0861 98 97 7-0 oder per E-Mail unter bildungszentrum- traunstein@hwk-muenchen.de. Internet: www.hwk-muenchen.de/traunstein.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser