Selbstbestimmtes Leben für Senioren als Ziel

+
Der soziale Dienst „Betreutes Zuhause“ umfasst auch einen ehrenamtlichen Besuchsdienst. Engagierte Bürger leisten den Senioren dabei Gesellschaft und unternehmen mit ihnen gemeinsam verschiedene Aktivitäten.

Traunstein - Ein selbstbestimmtes Leben im gewohnten Zuhause ist besonders für ältere Menschen ein großes Anliegen. Dafür hat das Rote Kreuz ein eigenes Angebot konzipiert.

Damit Senioren die alltäglichen Herausforderungen in den eigenen vier Wänden auch mit zunehmendem Alter meistern können, bietet der Kreisverband Traunstein des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) seit Jahresbeginn einen neu konzipierten sozialen Dienst an, das „Betreute Zuhause“.

Nachfolgemodell des „Betreuten Wohnens zu Hause“

Dieses Unterstützungsangebot richtet sich in erster Linie an Menschen, die aufgrund ihres Alters oder auch wegen einer Behinderung oder einer Krankheit Schwierigkeiten mit bestimmten Aufgaben des täglichen Lebens haben. Im Gegensatz zum Vorgängermodell „Betreutes Wohnen zu Hause“, das gemeinsam mit dem Freistaat Bayern realisiert wurde, ist für das „Betreute Zuhause“ der BRK-Kreisverband Traunstein alleine verantwortlich.

„Wir wollen die guten Erfahrungen, die wir mit dem Förderprojekt „Betreutes Wohnen zu Hause“ gemacht haben, auch weiterhin nutzen und haben darum für unseren Kreisverband „Betreutes Zuhause“ konzipiert“, berichtet Henning Hartenberger, Leiter der sozialen Dienste beim BRK-Kreisverband Traunstein.

Der erforderliche Hilfsbedarf wird zu Hause in einem persönlichen Erstgespräch mit einer erfahrenen BRK-Mitarbeiterin erörtert. „Dabei werden verschiedene in der Region verfügbare Hilfsangebote aufgezeigt, die das alltägliche Leben verbessern können“, erklärt Hartenberger. Auf Wunsch vermittelt die BRK-Helferin dann gezielte Unterstützung. Diese kann beispielsweise in Hilfe beim Umgang mit Behörden, beim Schriftverkehr, beim altersgerechten Wohnungsumbau, bei Arzt- oder Physiotherapeutenbesuchen oder bei der Wahl eines zuverlässigen Pflegedienstes bestehen. Auch die weiteren sozialen Dienste des BRK-Kreisverbandes Traunstein wie Hausnotruf, „Essen auf Rädern“ oder Service Häusliche Unterstützung können den Alltag einfacher machen.

Ehrenamtlicher Besuchsdienst

Zusätzlich zur Vermittlung von passgenauen Hilfsangeboten beinhaltet „Betreutes Zuhause“ einen ehrenamtlichen Besuchsdienst. Engagierte, vertrauenswürdige und für ihre Aufgabe gut ausgebildete Bürger aus der Umgebung unternehmen mit den Senioren beispielsweise gemeinsame Spaziergänge, besuchen mit ihnen Veranstaltungen oder begleiten sie zum Arzt und tragen dadurch dazu bei, Abwechslung in den Alltag der älteren Menschen zu bringen.

„Betreutes Zuhause“ kann im ganzen Landkreis Traunstein in Anspruch genommen werden. Weitere Informationen zu diesem sozialen Dienst des Traunsteiner Rotkreuz-Kreisverbandes sind unter der Telefonnummer 0861/98973-0 oder im Internet (www.brk-traunstein.de) erhältlich.

Presseinformation Bayerisches Rotes Kreuz

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser