Regionaltag in Traunstein mit tollem Programm

Heimatgefühl frisch vom Markt: Schlendern, schlemmen und genießen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Heimische Produkte in Bio-Qualität findet man ebenfalls auf dem 3. Traunsteiner Regionaltag

Traunstein - Ob Fleisch, Wurst, Gemüse, Obst oder Käse – Lebensmittel aus der Region sind voll im Trend. Und wer diese am liebsten von heimischen Bauern oder Imkern kauft, der ist auf dem Traunsteiner Regionaltag genau richtig.

Bereits zum dritten Mal findet am Sonntag den 9. Juli, auf dem Papst-Benedikt-XVI.-Platz am Traunsteiner Landratsamt, der beliebte Regionaltag statt. Erzeuger und Veredler aus der Region präsentieren dort wieder ihre Spezialitäten. Landrat Siegfried Walch ist überzeugt: "Regionalität schafft Identität und stützt unsere Betriebe im Landkreis Traunstein. Wir wollen die Wertschätzung für heimische Produkte und das Handwerk stärken!"
Von 10.00 bis 16.00 Uhr können die Besucher von Standl zu Standl flanieren, um die leckeren Produkte zu probieren, zu kaufen und um mehr über deren Herstellung zu erfahren. Der Regionaltag findet bei jedem Wetter statt.

Spaß für Jung und Alt mit Kochen, Streichelzoo und Melk-Diplom

Auch heuer sorgen die Musikkapelle Nußdorf und die Musikgruppe "Ochablech" für beste Unterhaltung.

Schwerpunkt ist diesmal das Thema Rind und alles, was es hergibt – vor allem Fleisch und Milch. Damit der Rundgang für die ganze Familie zum Erlebnis wird, ist reichlich Abwechslung geboten. Im "Casino" des Landratsamts kann man während regelmäßiger Kochvorführungen die Zubereitung traditioneller Rindfleischgerichte kennenlernen – die Verkostung natürlich eingeschlossen. Wer sich selbst am heimischen Herd an den kulinarischen Köstlichkeiten versuchen möchte, darf die Rezepte gerne mitnehmen.
Draußen im Hof können persönliche Fertigkeiten ganz anderer Art erprobt werden: Am Ende eines lustigen Crash-Kurses im Melken dürfen beherzt und erfolgreich zugreifende Interessenten ein "Diplom" in die Tasche stecken. Der große Magnet für die kleineren Gäste dürfte der Streichelzoo sein. An verschiedenen Infoständen ist viel Wissenswertes zum Thema Rind zu erfahren.

Beste Produkte aus der Region und tolle Unterhaltung im Festzelt

Honig von Imkern aus der Region

Wie in den letzten beiden Jahren sind natürlich auch die Hersteller anderer regionaler Produkte vertreten: Obst, Öl, Bier, Säfte und weitere – auch geistige – Getränke, Eis, Milchprodukte, Eier, Nudeln, Fisch, Brot, Honig und vieles mehr. Die süßen Verführungen reichen von A wie Almnussen bis Z wie Zwetschgenbavesen. Wer alles genau begutachtet, probiert und manches auch gekauft hat, kann sich entspannt im Festzelt niederlassen. Für Unterhaltung sorgen die Musikkapelle Nußdorf und die Musikgruppe "Ochablech".

Frisch, saisonal und besonders schmackhaft

2015 und 2016 erwies sich der Regionaltag am Landratsamt mit jeweils rund 2.000 Besuchern als durchschlagender Erfolg. Damit war das Konzept von Landrat Siegfried Walch schnell aufgegangen, mit einer gezielten zentralen Aktion einem größeren Publikum die Vielfalt heimischer Erzeugnisse näher zu bringen. Ihr Mehrwert liegt auf der Hand: Regionale Produkte sind frisch, saisonal und ausgereift. Sie schmecken deshalb besonders herzhaft und aromatisch. Lebensmittel aus der Region sind wegen der kürzeren Transportwege oft klimafreundlicher als solche, die von weit her antransportiert werden. Erzeuger und Verbraucher kennen sich. Und nicht zuletzt wird mit regionalen Produkten die heimische Wertschöpfung erhöht.

Der Regionaltag in Traunstein auf einen Blick

  • Wann? Sonntag, 9. Juli, ab 10.00 Uhr, bei jedem Wetter
  • Wo? Papst-Benedikt-XVI.-Platz in 83278 Traunstein
  • Was ist geboten? Verkostung und Verkauf regionaler Spezialitäten, Festzelt mit Bier, Brotzeit, Kaffee und Kuchen, Streichelzoo, Kochvorführungen, Gewinnspiele u.v.m.
    Hier finden Sie die Veranstaltung auf Facebook.

- ANZEIGE - 

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser