400 Jahre Salinenstadt Traunstein

Lebendige Geschichte: Samerzug und historischer Festumzug am 10. und 11. August

+
In einer anderen Zeit waren sie moderne Logistiker: die Samer. Am 10. August kehren sie nach Traunstein zurück.
  • schließen

Traunstein - Am 10. August kann man in Traunstein Zeuge eines ganz besonderen Augenblicks werden: Ein historischer Samerzug trifft am Samstagnachmittag am Salinenpark ein. Das Wochenende markiert einen Höhehpunkt im Jubiläumsjahr der 400-jährigen Salzgeschichte Traunsteins.

2019 ist ein ganz besonderes Jahr für Traunstein. Es ist ein Jahr in dem man mit einer Reihe an Festveranstaltungen, Ausstellungen, Führungen und touristischen Veranstaltungen an eine Zeit erinnert, in der Salz, damals galt es als weißes Gold, Macht bedeutete und Interessen dominierte. Vor 400 Jahren, im Sommer 1619 wurde die erste "Pipeline" der Welt eröffnet, eine Soleleitung, die das in Wasser gelöste Salz von Reichenhall nach Traunstein zum Sieden brachte

Samerzug nach Traunstein am 10. August

Vor dem Bau der Soleleitung waren es die Samer, die mit ihren Pferden das Salz der Saline in Reichenhall in den Chiemgau brachten. Im Jubiläumsjahr wird noch einmal ein Samerzug diese Route marschieren. Am 9. August ziehen die Samer am Holzknechtmuseum in Ruhpolding los. Ihr Weg führt sie über Inzell, Hammer und Siegsdorf bis nach Traunstein. Im neu eröffneten Salinenpark werden sie dann am 10. August mit einem abwechslungsreichen Programm für die ganze Familie willkommen geheißen.

Die Feierlichkeiten im Salinenpark starten um 11 Uhr. Es wird erstmals seit 1912 wieder Salz in Traustein hergestellt. Mit der Sudpfanne aus Bad Reichenhall wird das alte Handwerk des Salzsiedens eindrucksvoll gezeigt. Das Salz kann natürlich vor Ort gekauft werden. Außerdem werden im Salinenpark Deicheln gebohrt. Jeder der will kann sich am Bohrer probieren, um zu spüren, was es heißt Rohre für eine Soleleitung herzustellen. Zudem präsentieren sich im Salinenpark u.a. das Museum Salz&Moor und das Bergwerk Berchtesgaden

Gegen 14.15 Uhr treffen die Samer am Wochinger Spitz ein. Dort werden sie vom Traunsteiner Herold empfangen. Begleitet vom Veitsgram Fanfarenzug geht es dann weiter zum Salinenpark. Im Salinenpark werden die Samer gegen 14.30 Uhr mit einem kleinen Theaterstück willkommen geheißen.

Historischer Festzug am 11. August

Ab 9.45 Uhr findet im Bereich der Salinenkapelle am Karl-Theodor Platz ein Festgottesdienst statt. Ab 11 Uhr zieht ein historische Festzug durch Traunstein. Der Zug steht ganz im Zeichen der Saline Traunstein. Zahlreiche Gruppen und Vereine aus der Stadt und der Region zeigen das Leben in und um die Salzproduktion. Der Festzug beginnt am Karl-Theodor Platz. Vorbei am Salinenplatz zieht er über die Saline- und Maximilianstraße zum Maxplatz. Dort werden die einzelnen Teilnehmer vorgestellt. Weiter geht es dann auf den Traunsteiner Stadtplatz.

Noch mehr Infos

Viele weitere Infos über das historische Salinenjahr und die Veranstaltungshöhepunkte in Traunstein erhalten Sie von der 

Tourist-Information Traunstein
Stadtplatz 39
83278 Traunstein

E-Mail: touristinfo@stadt-traunstein.de

fn/ Tourist-Information Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT