Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neuwahlen beim Jugenrotkreuz

+
Sie führen die fast 500 Kinder und Jugendlichen des Bayerischen Jugendrotkreuzes (JRK) im Landkreis Traunstein nach den Neuwahlen: Das JRK-Team geführt vom neu gewählten Leiter der Jugendarbeit, Andreas Hunglinger aus Chieming (Mitte) mit seinen Stellvertreterinnen Monika Frank (an seiner rechten Seite) und Lena Hunglinger (links von ihm). Außen rechts Wahlleiter Michael Weisky und Vorsitzender der Kreiswasserwacht.

Traunstein - Nach dem Rücktritt einiger Führungspersonen im Jugendrotkreuz (JRK) des Landkreises mussten einige Positionen im JRK-Kreisausschuss neu gewählt werden.

Aufgrund von einigen Rücktritten von Führungspersonen im Jugendrotkreuz (JRK) musste der Kreisausschuss für die Vertretung der fast 500 Kinder und Jugendlichen des JRK im Landkreis Traunstein neu gewählt werden.

Nach den Neuwahlen besteht das JRK-Team aus dem Leiter der Jugendarbeit, Andreas Hunglinger aus Chieming, und seinen Stellvertreterinnen Monika Frank und Lena Hunglinger.

Pressemitteilung Bayerisches Rotes Kreuz

Kommentare