Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kösterke verärgert über Elternbeirat

Traunstein - Ein zu kleiner Pausenhof? Der Elternbeirat der Ludwig Thoma Grundschule initiierte eine Unterschriftenaktion gegen den Bau einer Kleinkunstbühne - und sorgt damit für Zwist.

Der Traunsteiner Oberbürgermeister Manfred Kösterke ist über diverse Aktionen des Elternbeirats der Ludwig Thoma Grundschule verärgert. Die Eltern befürchteten im Zusammenhang mit dem Bau einer Kleinkunstbühne am Pausenhof Probleme. Deswegen wurde eine Unterschriftenaktion gegen den Bau initiiert.

Laut Kösterke ist in keinem der Entwürfe für besagte Kleinkunstbühne eine Verkleinerung des Pausenhofes vorgesehen. Er wehre sich deswegen dagegen, dass die Stadt die Belange der Schule nicht berücksichtigt habe, dies sei einfach nicht richtig, sagte Kösterke.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare