Am Sonntagmittag in Traunstein

Großeinsatz bei Empfing findet tragisches Ende

Traunstein - Am Sonntagmittag kam es im Stadtteil Empfing zu einem großen Sucheinsatz von zahlreichen Rettungskräften. Es wurde nach einer vermissten Person gesucht.

Neben Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren auch ein Rettungshubschrauber, Suchhunde und Wasserrettungskräfte in den Einsatz mit eingebunden. Letztlich konnte die gesuchte Person leider nur noch tot aus der Traun geborgen werden. Fremdverschulden oder ein Unfall können ausgeschlossen werden. Mehrere User von chiemgau24.de hatten sich deswegen bei der Redaktion gemeldet, nachdem sie die zahlreichen Einsatzkräfte in ihrer Gegend bemerkt hatten.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser