Vorschläge bei der Stadt Traunstein einreichen

Gesucht: Ein Name für das Klosterkirchenensemble

Traunstein - Wie soll das Klosterkirchenensemble künftig heißen? Die Stadt Traunstein ist auf der Suche nach einem passenden Namen und startet dafür nun eine Bürgerbeteiligung.

"Ab sofort bis einschließlich Sonntag, 10. Juni, sind alle Traunsteinerinnen und Traunsteiner aufgerufen, Namensvorschläge für das Klosterkirchenensemble einzureichen", so Oberbürgermeister Christian Kegel. "Das Klosterkirchenensemble wird ein Veranstaltungsort für alle Bürgerinnen und Bürger sein, deshalb freuen wir uns, wenn auch aus der Bevölkerung Vorschläge für die Namensgebung kommen." Die Vorschläge können auf dem Postweg (Stadt Traunstein, Stadtplatz 39, 83278 Traunstein) oder per E-Mail an info@stadt-traunstein.de - immer mit dem Betreff Namensgebung "Klosterkirche" und unter Angabe des Vor- und Nachnamens des Vorschlagenden - eingereicht werden. Wichtig: Der Name sollte einen Bezug zur Klosterkirche aufweisen, außerdem ist für jeden Namensvorschlag eine kurze Begründung notwendig. Mehr Informationen zum Klosterkirchenensemble sind unter www.traunstein.de zu finden.

Medieninformation Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Färbinger Rossmy Architekten/Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser