Unwetter hinterließ Spur der Verwüstung

Traunsteiner Erlebnisbad öffnet am Dienstag wieder seine Tore

+
Ein umgefallener Baum auf der Liegewiese

Traunstein - Das Bad war aufgrund der Sturmschäden seit Samstag gesperrt gewesen, bis Dienstag sind die Aufräumarbeiten aber abgeschlossen. Insgesamt hatte man Glück im Unglück, der Schaden liegt dennoch im fünfstelligen Bereich.

Das Erlebnis-Warmbad in der Daxerau ist seit Samstag geschlossen, nachdem in der Nacht ein Sturm erhebliche Schäden verursacht hatte. Unterstützt von Kassenkräften und Reinigungspersonal und in Zusammenarbeit mit dem Städtischen Bauhof und Spezialfirmen sind die Schwimmmeister seither im Einsatz, um aufzuräumen. 

Insgesamt hatte man Glück im Unglück, denn die Gebäude des Schwimmbades wurden nicht beschädigt. Dennoch sind mehrere Bäume im und um das Schwimmbad umgefallen oder es sind große Äste abgebrochen, insbesondere im Eingangsbereich und auf der Liegewiese. 

Weil Bäume auch den Spielplatz getroffen haben, werden die Spielgeräte vor Öffnung des Erlebnis-Warmbades noch von einem Fachmann überprüft. Das gilt auch für die Bäume, die den Sturm äußerlich überwiegend unbeschadet überstanden haben: Auch sie werden aus Sicherheitsgründen begutachtet, bevor das Bad am morgigen Dienstag wieder seine Pforten für die Besucher öffnet. 

Sachschaden im fünfstelligen Bereich

Ehe wieder ein unbeschwertes Badevergnügen möglich ist, müssen außerdem die Becken von dem vielen Laub und den zahlreichen Ästen befreit und umfassend gereinigt werden. Die orangenen Umkleidekabinen auf der Liegewiese ebenso wie die Liegeflächen an den Schwimmbecken, die durch die Luft gewirbelt und aus ihren Verankerungen gehoben worden waren, sind bereits wieder an ihrem Platz. 

Völlig kaputt sind unter anderem der große Sonnenschirm am Kinderbecken und eines der Spielfelder vor dem Schwimmmeister-Gebäude. 

Die Höhe des Schadens kann derzeit noch nicht beziffert werden, sie liegt aber sicherlich im fünfstelligen Bereich.

Pressemitteilung der Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser