Abschiedsparty am Wochenende in Traunstein

Das Ende einer Ära: Die Metro öffnet zum letzten Mal ihre Pforten

+
  • schließen

Traunstein - Vor knapp drei Monaten schlug die Nachricht, dass die beliebte Metro schließen wird, ein wie eine Bombe. Jetzt ist es soweit: Am Freitag und Samstag verabschiedet sich der Club aus dem Traunsteiner Nachtleben.

Lesen Sie auch:
Metro-Ende fix, aber: Macht ein neuer Club weiter?

Am 20. August 1999 fand die erste offizielle Party unter dem Namen Club Metropolitan statt. Schon in den ersten Jahren etablierte sich der Club vor allem in der Alternative- und Indie-Szene und war mit seinem musikalischen Konzept zwischen München und Salzburg einzigartig. Bekannte Größen wie die Sportfreunde Stiller, Milky Chance und Madsen traten im Kult-Club auf. Nun geht eine Ära zu Ende: Am Samstag, 19. Mai wird die "Metro" zum letzten Mal öffnen

Betreiber Helmut Würtz und Alexander Wolf hängen nach 20 Jahren den Schlüssel der Metro an den Nagel. Ihnen biete die Metro keine Herausforderung mehr, wie die beiden im Bayernwelle-Interview äußern. Mit Monta Music wollen sie aber weiterhin für Veranstaltungen in der Region sorgen. Die Zeit in der Metro werde und wolle Wolf niemals vergessen.

Für die letzten beiden Partys am Freitag und Samstag hätten Würtz und Wolf schon viele Zusagen bekommen. Wenn Sie sich auch unbedingt von der Metro verabschieden wollen, dann sollten Sie also früh genug da sein. Am Freitag beginnt die Party um 20.30 Uhr, Einlass ist ab 16 Jahren. Am Samstag ist der Einlass ab 18 Jahren, Beginn ist dann um 21 Uhr.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser