Kompletter Medaillensatz

ChG-Leichtathleten beim Bezirksfinale

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Wie im Vorjahr waren die Leichtathleten des Chiemgau-Gymnasiums beim oberbayerischen Finale wieder topfit. Mit einem kompletten Medaillensatz verabschieden sich die Schüler des ChG aus Markt Schwaben.traunstein-chg-leichtathleten-beim-bezirksfinale-markt-schwaben

Bei den Jungen III kam es in Markt Schwaben zu einem Kopf an Kopf-Rennen zwischen Garching, Starnberg und Traunstein, das unsere Jungen mit einem bravourösen 800m-Lauf von Luca Birt, Severin Bächle und Balthasar Strähhuber für sich entscheiden konnten. Mit 9.07s über 75m und 5.99m im Weitsprung zeigte zudem Johannes Wiesinger (2003), dass er in Bayern in diesen Disziplinen absolute Spitzenklasse ist.

Landesfinale im Visier

Viele weitere persönliche Bestleistungen von Fabian Mirbeth, Jakob Neuhauser, Tobias Drexlmeier, Christoph Gruber, Kilian Zeilinger, Matthias Bichler und Linus Mehringer trugen dazu bei, dass das Team mit 7438 Punkten bayernweit zu den drei besten Mannschaften gehörte und schon dieses Jahr beim Landesfinale in Ingolstadt in den Kampf um die Fahrkarten zum Bundesfinale in Berlin eingreifen kann.

Vor dem abschließenden 800m-Lauf waren auch die gleichaltrigen Mädchen noch hauchdünn in Führung gelegen. Die Schülerinnen aus Garching hatten aber eine Ausnahmeläuferin in ihren Reihen, so dass die Spitzenposition nicht verteidigt werden konnte. Marie Mack (75m in 10.38s), Simone Steinbacher (1.50m beim Hochsprung), Nina Hardebusch, Julia Sattelberger, Lucie Miehler, Miriam Graml, Katharina Hußl, Ann-Kathrin Schmitt, Selina von Knoerzer-Suckow, Ioanna Benberg, Lisa Kvapil und Johanna Kosak freuten sich aber über ihre Silbermedaille.

Nur zu acht waren die Mädchen 2000/2001 angereist. Mit den Gastgeberinnen aus Markt Schwaben und den Sportlerinnen aus Altötting hatten Christina Wiesinger (Weitsprung 4.95m), Theresa Marić, Hannah Unterreitmeier (800m in 2.38min), Senta Strähhuber, Magdalena Schwarz, Theresa Zahnbrecher, Antonia Wittmann und Antonia Brunnhuber übermächtige Konkurrentinnen, aber

ihr dritter Platz komplettierte den ChG-Medaillensatz.

Pressemitteilung Chiemgau Gymnasium Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Chiemgau Gymnasium Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser