Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bayerisches Rotes Kreuz Traunstein

Präsident Theo Zellner zu Besuch im BRK-Zentrum

+

Traunstein - BRK-Präsident Theo Zellner besuchte das Traunsteiner BRK-Zentrum und  informierte sich über die vielfältigen gemeinnützigen Aktivitäten der zahlreichen Rotkreuz-Helfer im Landkreis.

Der Kreisverband Traunstein des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) durfte sich kürzlich über hohen Besuch freuen. BRK-Präsident Theo Zellner kam ins Traunsteiner BRK-Zentrum und informierte sich über die vielfältigen gemeinnützigen Aktivitäten der zahlreichen Rotkreuz-Helfer im Landkreis. Diese sind in 15 Bereitschaften, 20 Wasserwacht-Ortsgruppen und 25 JRK-Gruppen organisiert.

Andere engagieren sich im Rettungsdient oder in den sozialen Diensten wie etwa dem BRK-Kleiderladen "Rotkreuz-Shop". Zellner nutzte den Besuch auch, um sich einen Überblick über den umfangreichen BRK-Sanitätsdienst beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding zu verschaffen. Dort leisteten die Rotkreuz-Helfer während der Wettkampftage rund ehrenamtliche 5000 Einsatzstunden. 

Pressemitteilung Bayerisches Rotes Kreuz

Kommentare