Feuerwehreinsatz am Sonntag in Traunstein

Holzanbau in Flammen und Haus beschädigt: 100.000 Euro Schaden

+
  • schließen

Traunstein - Am Sonntag brach in einem Holzanbau ein Brand aus, der auch am angrenzenden Wohnhaus erheblichen Schaden anrichtete. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Update, 6. Mai, 13.15 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 5. Mai gegen 14 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle eine Mitteilung über einen Brand eines Holzschuppens in der Josefstraße in Traunstein ein. Bei Eintreffen der Rettungs- und Einsatzkräfte hatte der Brand bereits auf das Wohnhaus übergegriffen. Durch das Feuer wurden die Hausfassade und der Dachstuhl in Mitleidenschaft gezogen, der Schuppen brannte vollständig ab. 

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Traunstein übernahm noch am selben Tag die Ermittlungen zur Brandursache, die in weiterer Folge durch das Fachkommissariat 1 geführt werden. Ersten Einschätzungen zufolge beläuft sich die Schadenshöhe auf etwa 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch unbekannt, eine vorsätzliche Brandstiftung erscheint nach momentaner Sachlage unwahrscheinlich.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Update, 16.10 Uhr - Bilder vom Einsatz

Am Sonntagnachmittag ist es gegen 14 Uhr zu einem Brand im Holzanbau eines Wohngebäudes an der Josefstraße in Traunstein gekommen. Nach ersten Informationen vor Ort ist noch unklar, wie es zu dem Brand gekommen ist. Die Kriminalpolizei Traunstein ermittelt.

Durch den Brand in dem Holzanbau haben umliegende Bäume auch zu brennen begonnen. Da die Feuerwehr rechtzeitig vor Ort gewesen ist, konnte Schlimmeres an dem Gebäude verhindert werden, da die Flammen von dem Holzverschlag bereits drohten überzugreifen.

Brand an der Josefstraße in Traunstein

Zwei weitere umliegende Gebäude sind durch den starken Rauch und die Flammen ebenfalls leicht in Mitleidenschaft gezogen worden.

Im Einsatz gewesen sind die Feuerwehren aus Traunstein, Haslach, Vachendorf, Wolkersdorf und Traunreut mit rund 130 Mann. Des Weiteren sind der Einsatzleiter-Rettungsdienst, zwei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz gewesen.

Erstmeldung

Zu einem Einsatz ist es am Sonntagnachmittag (5. Mai) an der Josefstraße in Traunstein gekommen. Wodurch der Brand konkret entstanden ist, wird derzeit noch ermittelt. Sicher scheint nach ersten Informationen von vor Ort, dass das Feuer im Garten ausgebrochen ist und anschließend auf das Hausdach übergegriffen hat.

Nach ersten Erkenntnissen ist durch den Brand niemand verletzt worden. Das Feuer soll mittlerweile gelöscht sein.

Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst sind vor Ort gewesen. Der entstandene Sachschaden ist aktuell noch nicht bekannt.

ksl

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT