Auf Höhe der Wohnsiedlung "Am Triftfeld"

Braucht es in der Traunerstraße einen Zebrastreifen?

+
  • schließen

Traunstein - Durch das Wohngebiet "Am Triftfeld" herrscht rund um die Traunerstraße inzwischen mehr Betrieb - Stadtrat Hümmer wollte dort deshalb einen Fußgängerüberweg.

Einen Fußgängerüberweg an der Traunerstraße auf Höhe des Sparzer Steges beantragte CSU-Fraktionsvorsitzender Christian Hümmer am Mittwoch im Planungsausschuss. Fest steht: Aus einem Zebrastreifen wird nichts. Wegen "Verwaltungsvorschriften und der gültige Rechtslage" könne ein Zebrastreifen dort nicht umgesetzt werden. Auch Tempo 30 gelte dort bereits

Andere Alternativen will die Stadt aber nun prüfen - also womöglich eine Markierung auf der Fahrbahn oder eine Fußgängerinsel. "Mir geht es unter anderem um die jüngeren Familien im neuen Wohngebiet am Triftfeld. Die Straße ist teils schwierig zu überqueren", so Hümmer gegenüber chiemgau24.de. 

xe

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser