Auf die Sättel, fertig, los!

"Stadtradeln" von 8. bis 28. Juli in Traunstein

Traunstein - Die Stadt Traunstein beteiligt sich in diesem Jahr zum achten Mal an der bundesweiten Aktion "Stadtradeln". Von 8. bis 28. Juli sind alle Bürger aufgerufen, für den Klimaschutz in die Pedale zu treten.

"Gerade in Traunstein ist das Rad das ideale Fortbewegungsmittel auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Mit dem Rad kommt man flexibel und klimafreundlich ans Ziel und fördert dabei die eigene Gesundheit", so Oberbürgermeister Christian Kegel. "Ich rufe deshalb alle Traunsteinerinnen und Traunsteiner dazu auf, bei der Aktion 'Stadtradeln' mitzumachen." Beim Stadtradeln werden Teams gebildet, die im dreiwöchigen Aktionszeitraum möglichst viele Kilometer beruflich sowie privat mit dem Fahrrad zurücklegen sollen. Gesucht wird die fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern (absolut) sowie mit den meisten Radkilometern pro Einwohner (Durchschnittswert). 

Auf der Internetseite der Aktion "Stadtradeln" unter www.stadtradeln.de können sich die Teams mit ihren Mitgliedern registrieren und die geradelten Kilometer während des Aktionszeitraumes eintragen. Dort gibt es auch ein offenes Team, dem sich jeder, der sich gerne an der Aktion "Stadtradeln" beteiligen möchte, anschließen kann. Alle Informationen zur Teilnahme an der Aktion "Stadtradeln" sind außerdem bei Eva Schneider von der Stadt Traunstein unter der Telefonnummer 0861 / 65 251 oder per E-Mail an eva.schneider@stadt-traunstein.de erhältlich.

Medieninformation Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Klima-Bündnis

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser