Missbrauchte ein 14-Jähriger Kinder?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein/Rosenheim - Ein Jugendlicher muss sich vor der Jugendkammer in Traunstein verantworten. Ihm wird vorgeworfen, im Alter von 14 Jahren zwei Buben sexuell missbraucht zu haben.

Ein erschreckender Fall wird nun vor der Jugendkammer am Landgericht Traunstein unter Ausschluss der Öffentlichkeit diskutiert: Wie die OVB-Heimatzeitungen in ihrer Freitagsausgabe berichten, muss sich ein heute 16-Jähriger wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und des Besitzes und der Verbreitung von kinderpornographischen Materials verantworten. Der damals 14-Jährige soll einen neun- und einen zwölfjährigen Buben in seinem Elternhaus, in einem Waldstück oder im Feuerwehrhaus sexuell belästigt haben, außerdem soll er Kindern kinderpornographisches Material gezeigt haben. Gutachter attestieren dem Jugendlichen, der nach frühen Auffälligkeiten und Verhaltensstörungen jahrelang in einem Heim verbrachte, autistische Züge und Entwicklungsverzögerungen, außerdem muss nun überprüft werden, inwiefern der 16-Jährige an einer geistigen Behinderung leidet, so das Oberbayerische Volksblatt.

Mehr dazu lesen Sie im Oberbayerischen Volksblatt oder auf ovb-online.de.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser