Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tourismus eröffnet Chancen für Vermieter

Traunstein - Der Tagestourismus gewinnt in Traunstein an immer größerer Bedeutung. Tipps für Kleinvermieter gibt es Ende Januar bei einer kostenlosen Schulung auf dem Hochberg.

Haus- und Hofeigentümer aus Traunstein, die ihre freien Zimmer als Ferienwohnungen vermieten möchten, können am Donnerstag, 26. Januar, um 14 Uhr an einer kostenlosen Kleinvermieter-Schulung auf dem Hochberg teilnehmen. Die Veranstaltung ist Teil einer Initiative für mehr Übernachtungsangebote in der Großen Kreisstadt. Während der Tagestourismus in Traunstein immer mehr an Bedeutung gewinnt, gehen die Zahlen der Gästebetten und Übernachtungen seit Jahren zurück. Um dem negativen Trend entgegenzuwirken, möchten das Stadtmarketing Traunstein und die Tourist-Information neue Kleinvermieter gewinnen. Wie diese vom Tourismus im Chiemgau profitieren und die Vorteile für sich nutzen können, soll die Informationsveranstaltung im Alpengasthof auf dem Hochberg verdeutlichen.

Referenten sind Jens Hornung, Marketingleiter des Chiemgau Tourismus, Stadtmarketing-Koordinator Jürgen Pieperhoff sowie Nadine Spiegelsberger und Eva-Maria Gabler von der Tourist-Information Traunstein. Stefan Zahnbrecher von der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg beleuchtet das Thema unter dem Aspekt der Existenzgründung und Finanzierung. Eingeladen ist auch eine erfolgreiche Vermieterin aus Traunstein, die den anderen Teilnehmern aus der Praxis berichten wird.

Die Veranstaltung richtet sich an Haus- und Hofeigentümer, die zwar freie Zimmer als Ferienwohnungen oder Apartments vermieten könnten, bisher aber noch zögern. „Dabei bietet der Tourismus für die Vermieter mehr Chancen als Risiken“, ist Stadtmarketing-Geschäftsführer Jürgen Pieperhoff überzeugt. Mit der historischen Altstadt und der Vielfalt an Geschäften und gastronomischen Angeboten verfüge Traunstein über großes Potential, das es für den Tourismus zu nutzen gelte.

Laut einer Untersuchung der Ludwig-Maximilians-Universität erzielt das Traunsteiner Gastgewerbe durch den Tourismus einen jährlichen Umsatz von 7,5 Millionen Euro. Trotzdem ist die Zahl der Anbieter im Kleinvermieterbereich deutlich zurückgegangen, die Nachfrage durch die Urlauber jedoch gestiegen. „Wir haben aktuell also mehr Anfragen von Urlaubern als Betten, die wir belegen können“, so die neue Leiterin der Tourist-Information, Nadine Spiegelsberger. Sie und ihre Kollegin Eva-Maria Gabler werden in der Veranstaltung unter anderem über die Grundlagen der Preiskalkulation und das elektronische Buchungssystem IRS 18 berichten.

Potentielle Vermieter können sich in der Tourist-Information unter Telefon 0861 / 9869523 zu der kostenlosen Info-Veranstaltung auf dem Hochberg anmelden.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare