Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lang ersehnter Wunsch geht in Erfüllung

Auf dem Bild von links nach rechts: Ludwig Hogger und Klemens Mayer vom Landratsamt, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dir. Josef Schlosser, Landrat Georg Grabner und Jugendmarktbeauftragter der Sparkasse Hans-Martin Hinterstoißer
+
Auf dem Bild von links nach rechts: Ludwig Hogger und Klemens Mayer vom Landratsamt, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dir. Josef Schlosser, Landrat Georg Grabner und Jugendmarktbeauftragter der Sparkasse Hans-Martin Hinterstoißer

Berchtesgaden - Lange musste die kommunale Jugendarbeit darauf warten, jetzt ging ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung: Die Hüpfburg ist da.

Die kommunale Jugendarbeit im Landkreis Berchtesgadener Land freut sich darüber, dass ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung ging. Der Kreisjugendring und das Landratsamt Berchtesgadener Land freuen sich über eine neue Hüpfburg. Das nagelneue Spielgerät wurde für Veranstaltungen vom Kreisjugendring und zum Verleih an örtliche Vereine und Institutionen von der Sparkasse Berchtesgadener Land gesponsert. Die Hüpfburg in der Größe von 7 mal 7 Metern wird auch in Zukunft sicherlich bei den Kindern und Jugendlichen im Landkreis sehr gut angenommen und ist ein Publikumsmagnet bei Veranstaltungen.

Wir haben damit eine gute Möglichkeit gefunden, die gemeinnützigen Einrichtungen im Geschäftsgebiet langfristig zu unterstützen“, so der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Berchtesgadener Land, Dir. Josef Schlosser. „Die Vereine haben hier eine kostengünstige Variante, ihre Feste mit attraktiven Kinderaktionen auszustatten und das gesparte Geld für andere Aktivitäten zu nutzen“.

Landrat Georg Grabner und Klemens Mayer bedankten ich sehr herzlich bei der Sparkasse Berchtesgadener Land für die großzügige Unterstützung zur Förderung der Jugendarbeit im Landkreis und waren vom neuen Spielgerät sehr begeistert.

Die Hüpfburg und viele andere Spielgeräte können beim Landratsamt BGL ausgeliehen werden. Infos und Bilder dazu im Internet unter www.verleihservice-bgl.de.

Quelle: Sparkasse Berchtesgadener Land

Kommentare