"Wenn es brennt, ist es oft zu spät"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Brandschutzunterweisung in den Kliniken Südostbayern AG

Landkreis - Bei eine Brandschutzunterweisung lernten das Personal der Kliniken Südostbayern AG das richtige Verhalten bei Feuer. Später gab es ein echtes Feuer...

Unter dem Motto "Richtig Feuer löschen" steht die Aktion, die vom Brandschutzbeauftragten Thomas Fürst an den Standorten Ruhpolding, Traunstein und Trostberg der Kliniken Südostbayern AG durchgeführt wird. Da es um die Sicherheit von Patienten, Angehörigen und Mitarbeiter geht, ist die Brandschutzunterweisung eine Pflichtfortbildung für alle Mitarbeiter. Grundlage für die regelmäßigen Feuerlöschübungen durch den Brandschutzbeauftragten sind die gesetzlichen Vorschriften des Arbeitsschutzgesetzes, der Arbeitsstättenverordnung und des Gemeindeunfallversicherungsverbandes.

"Ziel der Veranstaltung ist die Aufklärung der Mitarbeiter, wie sie die vorhandenen Selbsthilfeeinrichtungen zur Brandbekämpfung richtig verwenden", betont der Brandschutzbeauftragte. "Über die Evakuierung und die Reaktion bei Entstehungsbränden sollten sie sich rechtzeitig Gedanken machen, denn wenn es brennt, ist es oft zu spät", so Fürst. Wenn in einem Krankenhaus ein Feuer ausbreche, sei überlegtes und schnelles Handeln gefragt, bei dem jeder Handgriff sitzen müsse.

Inhalt der Brandschutzunterweisungen für das richtige Verhalten im Brandfall und die Handhabung des Feuerlöschers sind Erklärung der einzelnen Löschertypen (kleine Löschlehre), Übung mit Handfeuerlöschern und Wandhydrantenschlauch, Löschen eines Personenbrandes mit Löschdecke oder Feuerlöscher sowie das Verhalten bei der Explosion einer Spraydose.

Nachdem in den jährlichen Pflichtunterweisungen zum Brandschutz im theoretischen Teil der Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen behandelt wird, können die Mitarbeiter jetzt das Ganze auch in der Praxis ausprobieren und üben, um im Ernstfall richtig handeln zu können. Zum Üben stehen ihnen zahlreiche Feuerlöscher (Übungslöscher) zur Verfügung. Um mit dem Feuerlöscher eine richtige Flamme bekämpfen zu können, wurde eigens eine Brandsimulationsanlage aufgestellt. Ferner wird der Umgang mit dem Wandhydrantenschlauch geübt.

Pressemeldung Kliniken Südostbayern

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser