"One Billion Rising" in Traunstein

Tanz-Aktion gegen Gewalt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Weltweit wird am 14. Februar in über 1000 Städten gegen Gewalt an Frauen und Kindern getanzt. Und zum zweiten Mal findet die Aktion auch in Traunstein statt.

Am 14. Februar 2014 findet wieder der weltweite Protest gegen Gewalt an Frauen und Kindern statt. Bereits im vergangenen Jahr wurde in 207 Städten auf der ganzen Erde für diese Aktion getanzt. Dieses Jahr sind es bereits über 1000 Städte mit dabei, davon 150 in Deutschland. Im Landkreis Traunstein wird die Aktion von der Chiemingerin Carmen Hollenbach organisiert. Los geht die Veranstaltung um 17 Uhr auf dem Stadtplatz.

Weltweit läuft die Protestaktion unter dem Titel "One Billion Rising", zu deutsch "eine Milliarde erhebt sich". Die "Milliarde" steht für eine statistische Aussage der UN, der zufolge ein Drittel aller Frauen und Mädchen in ihrem Leben Opfer von Gewalt werden. In der Vorbereitungsphase bittet die Organisatorin alle engagierten Frauen, aber auch Männer, zur Einstudierung eines speziellen Tanzes jeweils Dienstags und Donnerstags, bis zum 14. Februar, in der Zeit von 17 bis 18.30 Uhr, in das Wirtshaus "Zum Aubräu" in Traunstein, zu kommen.

So funktioniert der Tanz:

Pressemitteilung Carmen Hollenbach

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser