Stadt verlegt acht Geräte

Nach Hilferuf einer Mutter: Tempomessgerät in Traunstorf

+
Die Kreuzstraße in Traunstein.
  • schließen

Traunstein - Die Nachfrage ist ungebrochen: Die Stadt verlegt ihre acht Tempomessgeräte - und reagiert damit auch auf den Hilferuf einer Mutter aus der Kreuzstraße.

Lesen Sie außerdem: Ergebnisse der Auswertung von vier Tempomessgeräten in Traunstein

"In der Gasstraße halten sich die wenigsten an die Geschwindigkeit. Wie wäre es denn mit einer Geschwindigkeitskontrolle?" - "Als langjähriger Anwohner der Kreuzstraße in Traunstein musste ich leider feststellen, dass die Verkehrssituation immer schlimmer wird" - "Schrittgeschwindigeit fährt in der Höllgasse keiner und nicht wenige fahren mit bis zu 40 km/h durch dieses enge Gässchen". Nur drei Beispiele von Zuschriften, die uns über das Meldeportal "Pinweis" erreicht haben.

Die Höllgasse.

Auch eine Mutter aus der Traunstorfer Kreuzstraße schlug vor Kurzem AlarmIhre Katze habe es schon erwischt, auch ihre eigene Tochter sei "zwei Mal beinahe überfahren worden". Nun kommt die Stadt Traunstein diesen Anliegen nach und stellt ihre Tempomessgeräte neu auf. Die Autofahrer werden so daran erinnert, ob sie zu schnell dran sind. 

  • In der Gasstraße in der Tempo-30-Zone,
  • in der Unternbergstraße in der Tempo-30-Zone,
  • auf Höhe des Gartencenters Büchele an der Hochstraße,
  • in der Kreuzstraße auf Höhe der Kaiserstraße (30er-Beschränkung),
  • in der Sudetenstraße in der Tempo-30-Zone,
  • in der Höllgasse (verkehrsberuhigter Bereich),
  • in Empfing im Bereich der Brücke über die Traun sowie
  • am Ortseingang von Rettenbach von Traunstein kommend,

werden die Tempomessgeräte nun aufgestellt. Zuvor standen die Geräte an der Kampenwandstraße, in der Lambergstraße, an der Axdorfer Straße, in der Chiemseestraße auf Höhe der Kreuzstraße, an der Kreisstraße TS2 in Wolkersdorf, in der Jahnstraße, in der Innstraße in der Tempo-30-Zone sowie im Triftweg. 

Erst Mitte März vertröstete die Stadt die Mutter aus der Kreuzstraße: Die Wunschliste aus der Bevölkerung mit neuen Aufstellplätzen für die Geräte sei lang, "die Kreuzstraße steht noch nicht ganz oben" - erst im Laufe des Jahres könnte in der Kreuzstraße eines der Tempomessgeräte aufgestellt werden. Doch ihr Hilferuf auf chiemgau24.de zeigte nun wohl Wirkung

So funktioniert Pinweis

Sie haben ein Anliegen, das an die Öffentlichkeit kommen soll? Bisher wird dieses aber noch nicht gehört? Wir können helfen! Hier geht's zu Pinweis.

Schritt-für-Schritt: So funktioniert Pinweis

xe

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser